Wonach suchen Sie?
 
 

    Lüften - aber richtig!

    Die Luft- und Winddichtheit von Gebäuden spielt eine sehr wichtige Rolle. Dabei wird der Energieverlust weitgehend reduziert und Probleme mit unkontrollierten Lüftungsverlusten, die zu Feuchte in Bauteilen führen, werden ausgeschlossen.


    Um ein behagliches Wohnklima zu erhalten, werden jedoch hohe Ansprüche an das Lüftungsverhalten der Bewohner gestellt. Bleiben die Fenster den ganzen Tag geschlossen, ist mit einem steigenden Kohlendioxidgehalt und erhöhter Luftfeuchte zu rechnen. Dies hat eine Reduzierung der Konzentrationsfähigkeit oder auch Kopfschmerzen zur Folge. Die erhöhte Luftfeuchtigkeit kann sich als Tauwasser niederschlagen und zu Schimmelbildung und Schäden an der Konstruktion führen.

    Doch Lüften kann auch falsch sein. Eine ständige Lüftung bei gekipptem Fenster ist nicht zu empfehlen. Es besteht zum einen die Gefahr der Tauwasserbildung an den dadurch ständig ausgekühlten Bauteilen. Zum anderen wird sehr viel Heizenergie unnötig verschwendet.


    Richtiges Lüften stellt keinen großen Aufwand dar. Es ist zu empfehlen, mehrmals täglich alle Fenster ca. 10 Minuten weit zu öffnen. Durch den entstehenden Durchzug findet ein rascher Austausch der warmen und feuchten Raumluft mit der kalten Außenluft statt, ohne das Wände und Mobiliar zu stark abkühlen.


    Die besten und komfortabelste Art der Lüftung ist jedoch der Einbau einer Komfortlüftungsanlage z.B. aerosilent von Fa Drexel & Weiss. Hier wird permanent frische Luft zugeführt und die Wärme der verbrauchten Luft als Energieträger verwendet. Gesunder tiefer Schlaf und weniger Staubbelastung im Gebäude sind angenehme Nebeneffekte dieser modernen Art der Lüftung.

     

     
    Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Impressum
    X