Wonach suchen Sie?
 
 

    Energieeffizienz

    Die Energieeffizienz ist ein Maß für den Energieaufwand zur Erreichung eines festgelegten Nutzens.

    Ein Gebäude ist dann effizient, wenn eine komfortable Raumtemperatur mit minimalem Energieeinsatz sowohl im Sommer als auch im Winter erreicht wird. Dies entspricht dem ökonomischen Minimalprinzip. In den letzten Jahren hat sich hier das Passivhaus und das Plusenergiehaus als „state of the Art“ etabliert.

    Das heißt, je weniger Energie und Ressourcen bei der Herstellung, während der Nutzungsphase und bei der Demontage benötigt werden, desto effizienter ist das Gebäude. Nach wie vor gibt es ein enormes Potential, durch Verbesserungen und geändertem Nutzerverhalten Energie besser zu nützen und somit einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz beizutragen. Ab 2020 soll jedes Gebäude in der EU so ausgeführt und ausgestattet werden, dass es energieneutral betrieben werden kann.

    Hier haben der Holzbau und vor allem der Holzrahmenbau einen entscheidenden Vorteil. Sowohl bei der Produktion, der Nutzung und der Demontage werden im Vergleich zu anderen Baustoffen wesentlich weniger Ressourcen benötigt. Auch die Verwertung von Restholz in Form von Heizenergie oder Plattenwerkstoffen ist hier von Vorteil. Weiters bindet ein Holzhaus während der Nutzungsphase CO2, das in der Wachstumsphase durch die Photosynthese gebunden wurde.

     

    Und noch eine Besonderheit: Ein Holzhaus kann demontiert und an einem anderen Ort wieder aufgestellt werden.

     

    Mehr Infos

     
     
    Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Impressum
    X