Wonach suchen Sie?
 
 

    Bakterienkiller Holz

    Was früher zum Alltagswissen gehörte, aber durch die Begeisterung für neue Materialien verloren ging, wird jetzt von der Wissenschaft wiederentdeckt. Wissenschaftliche Untersuchungen der Biologischen Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft und des Deutschen Instituts für Lebensmitteltechnik haben bewiesen, dass bestimmte Holzarten eine antibakterielle Wirkung haben. Vor allem Kiefernkernholz saugt Bakterien auf und tötet sie ab.

    Die Institute haben die Wechselwirkung zwischen den verschiedenen Holzarten (Kiefer, Fichte, Lärche, Ahorn, Buche, Eiche und Pappel) und Bakterien untersucht. Der Grund lfür diese Wirkung iegt in der hygroskopischen Eigenschaft des Holzes sowie an seinen Inhaltsstoffen. "Bestimmte Holzarten, insbesondere Kiefer aber auch Eiche und Lärche töten Bakterien ab. Die antibakterielle Wirkung tritt dabei sowohl an der Oberfläche als auch im Holzinneren gleichermaßen auf", erklärt Dr.-Ing. Helmut Steinkamp vom Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik.

    14 Betriebe der Lebensmittelverarbeitung (Fleisch, Milch, Gemüse und Backwaren) nahmen an einem Feldversuch teil. Sie setzten parallel zu Kunststoffpaletten insgesamt 500 Holz-Hygiene-Paletten ein, die aus speziell getrocknetem Kiefernkernholz hergestellt wurden. Das Ergebnis war eindeutig: Die Belastung durch Keime war bei Holz nur halb so groß wie bei Kunststoff. Die Kiefernkernholz-Paletten bewiesen auch bei starker Verschmutzung durch Fett und Eiweiß ihren "Selbstreinigungseffekt". Auf den Kunststoffpaletten erhöhte sich dagegen die Keimbelastung in kürzester Zeit, sobald sie nicht regelmäßig gereinigt wurden.

    Basierend auf diesen Forschungsergebnissen hat das Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene der Uni-Klinik Freiburg den Einsatz von Kiefernkernholz im Krankenhaus getestet. Dabei zeigte sich, dass das Hygiene-Holz sowohl mit als auch ohne Desinfektionsmittel deutlich weniger Keime aufwies als Kunststoffoberflächen. Damit bestätigt die Studie die antibakterielle Wirkung von Kiefernkernholz. Die natürlichen keimreduzierenden Eigenschaften von Holz sollen zukünftig daher wieder verstärkt genutzt werden.
    (Quelle: http://www.haus.de)
     
    Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen. Mehr Infos hier: Impressum
    X